Trauergruppe in Langenargen Herbst 2022

„Lasst uns ein Stück gemeinsam geh´ n“

Auf einmal ist alles anders. Ob darauf vorbereitet oder nicht: der Tod eines nahen Menschen verändert das Leben. Die Hinterbliebenen stehen vor der Aufgabe, die Trauer zu bewältigen. Manchmal fällt das schwer, wenn der Schmerz so groß ist, die Angst einen übermannt, die Schuldgefühle kaum auszuhalten sind und das Aufstehen am Morgen so sinnlos erscheint.
Die Trauer bringt unendlich viele Gefühlszustände mit sich, und manchmal ist es alleine nicht zu schaffen. In dieser Situation begleitet zu sein, tut unglaublich gut und schon durch kleine angeleitete Schritte kommt Stabilität in unser Leben.

In einem geschützten Rahmen gibt die Trauerbegleitung Ruhe, Zeit und Raum für Erzählungen, für Emotionen, für die Tränen.

Durch das Gespräch, den Austausch mit anderen Betroffenen aus der Gruppe und das gemeinsame Arbeiten von individuellen Bewältigungsstrategien entsteht wieder Vertrauen in das Leben, Stabilität, Halt und Zuversicht für jeden neuen Tag. Jeder kleinste Schritt in diese Richtung ist ein großer Schritt in Richtung Trauerbewältigung.

„Lasst uns ein Stück gemeinsam geh´n“ – so lautet der Leitfaden für unsere Trauergruppe in Langenargen, für die ich die Trauerbegleitung anbiete.
Die Gruppe umfasst bis zu 8 Personen.
Die Termine sind jeweils am Mittwoch, 18.00 Uhr bis 19.45 Uhr an folgenden Abenden : 18., 25. Oktober und 8., 15., 22. und 29. Novenber 2022.
Wir treffen uns im Gemeinschaftsraum der Wohnanlage in der Eugen-Kauffmannstraße 2, 88085 Langenargen.
Zwei der insgesamt 6 Termine werden wir im Freien durchführen.
Kosten: 155,00 €.
Anmeldung telefonisch: 0151-20619690
oder per Mail: gisela@redet-frei.de